Von Usability zu ‘User-Experience’

Wie komme ich von ‚ich kann es benutzen zu ‚ich habe Spaß an der Benutzung’?

Als Forscherin habe ich mich über Philips DirectLife intensiv mit dem Zusammenspiel von Produkt, Service und Website beschäftigt. Nutzerfreundlichkeit war in diesem Fall sowieso schon sehr komplex durch die vielen verschieden Komponenten. Eine viel grundlegendere Frage war jedoch: machen Menschen das auf Dauer, macht es ihnen Spaß und verändern sie dadurch wirklich ihren Lebensstil? Die Komplexität von Nutzungsvereinfachung und Spaßfaktor der Produkte bestätigten mich in dem Wunsch nach intensiver Auseinandersetzung mit Usability. Seit 2014 bin ich Mitglied im Berufsverband der Deutschen Usability-Professionals-Association UPA Germany

Hier meine Präsenation vom 05.05.2015 bei der UXCologn:

%d bloggers like this: